Tipps & Techniken

Knopflöcher

Mein erstes Knopfloch (mit der Hand) habe ich im August 2014 genäht. Jeder merkt sich sein erstes Knopfloch! Für alle genauso leidenschaftlichen Nähfreaks wie mich ist das wie der erste Kuss. Man vergisst es einfach nicht!

Mein Kollege, der wunderschöne Knopflöcher näht hat mir versucht zu erklären wie der Stich geht, wo ich Vorpass lege usw.

Ich mache bis heute jedes Knopfloch per Hand, es gibt dem Stück Qualität und Extravaganz!

Mir ging es leider nicht anders als allen anderen die ein Knopfloch das erste Mal machen! Es war zu breit gestochen unregelmäßig und schief. Gott sei dank nur ein Übungsstück.

Der Tag an dem ich ein Knopfloch in ein Stück nähen sollte, noch dazu in ein wirklich schönen grauen Anzug, traf mich vollkommen unerwartet. Ich verstand nicht wieso man mir so eine große Verantwortung in meine Anfängerhände legt?! Ich war unglaublich nervös und meine Hände haben so gezittert das ich beinahe die Nadel nicht mehr halten konnte. Aber es ist wie bei einem Referat sobald du damit angefangen hast schwindet die Nervosität und es ist ein wirklich schönes Knopfloch geworden!

Mittlerweile liebe ich Knopfloch nähen! So geht es leider nicht allen, viele finden es schrecklich ich hingegen beruhigend!

Wie geht’s dir damit ? Magst oder hasst du es?

Hier eine schnelle Beschreibung meiner Technik:

  • Knopfloch bezeichnen
  • Ich steppe das Knopfloch meistens mit der Maschine vor (kleines Stichbild).

Knopfloch

  • Man braucht eine Knopflochzange und stanzt das Auge damit

Knopflochzange

 

Loch stanzen

  • Von dem Loch aus schneidet man die gewünscht Länge ein

2016-06-22 11.42.59

  • Dann legt man den Vorpass – um das Knopfloch

Vorpass

  • Los geht’s mit dem Knopflochstich – Den doppelt-gelegten Faden im Öhr um die Nadel legen und dann die Nadel nach oben herausziehen.

Knoplochstich

  • Einmal rundherum nähen

Knopfloch

 

  • Den Vorpass anziehen – dann wird das Knopfloch gespannt
  • Am Ende ein schönes Riegerl – ein paar mal das Ende mit geraden Stichen übernähen
  • Hinten vernähen – und fertig ist das Knopfloch

Knopfloch

Man muss darauf achten den Knopflochstich regelmäßig fest nach oben zu ziehen. Nicht auf die Seite immer nach OBEN ziehen.

Um ein schönes Knopfloch nähen zu können bedarf es sehr viel Übung.

Viel Spaß und zeigt mir eure Knopflöcher.

Eure Kathy


PS: um den Details beim Stich besser herzuzeigen, werde ich demnächst noch ein Video dazu machen – wenn du es nicht verpassen möchtest, dann abonniere meine facebook Seite.

Schreibe einen Kommentar