Kollektion

Babyweste

Im Prinzip nähe ich gerne – alles und überall. Sei es von Stoffservietten, und Nadelposter bis  hin zu Herrenhosen und Brautkleidern. Jedoch habe ich in meinen Beruf so wie jeder andere einen Lieblingsbereich in dem ich mich am wohlsten fühle. In dem Bereich kann man verspielt sein und der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Es ist die Kindermode! Ein süßes Blüschen mit Rüschen und Blümchen ist doch an einem kleinen Mädchen zum Fressen süß. Oder eine Latzhose mit einem Hemdchen für einen Burschen – besser geht’s nicht.

Mir fällt dieses Nähgenre sehr leicht und macht mir am meisten Spaß.

Eine Freundin von mir hat im Sommer ihr Baby bekommen und ich habe dem kleinen Mann einen Strampler genäht. Das war meine erste Bekanntschaft mit Babymode. Ich hatte sehr viel Respekt davor, aber es ging eigentlich ganz gut und der Strampler ist sehr hübsch geworden.

Die Mama von dem Baby fand diesen Strampler so süß dass sie für ihre Freundin, die im Dezember ihr Kind auf die Welt gebracht hat, etwas bestellt hat. Sie hat gesagt mach irgendetwas Schönes, dir wird schon was einfallen.

Und das tat ich. Es wurde eine entzückende Babyweste aus Baumwolljersey. Den Stoff habe ich beim Klos im ersten Wiener Bezirk gekauft (lfm/ca. 17 Euro). Achtung vor dem Gebrauch waschen- geht stark ein!

Jersey

 

Rücken

 

Ärmel

Vorne habe ich Druckknöpfe mit der Zange drauf gepresst und: voila fertig war die Weste.

Knöpfe

Nein einfach war es leider nicht aber im Grunde auch keine Hexerei.

Meine Freundin hat sich total gefreut und war sehr zufrieden mit dem Ergebnis … was will man mehr.

Wie gefällt dir meine Weste ?

Schönen Adventssonntag

Eure Kathy


PS: wenn du meinen nächsten Artikel nicht verpassen möchtest, dann abonniere meine facebook Seite.

Schreibe einen Kommentar